Doku-Tipp #2: „Wir im Krieg“ (ZDF) mit Material aus Speyer

Im November 2015 gelangten 252 Fotografien aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs in das Landesarchiv Speyer, die in den Bestand X 3 (Fotosammlung) aufgenommen wurden.
Drei dieser Bilder zeigen Szenen im Vorfeld der Ermordung von mehr als 400 Juden in Shitomir in der Ukraine, begangen von der SS-Einsatzgruppe C und Angehörigen der Wehrmacht.

Die Bilderserie beginnt mit einer Aufnahme des Marktplatzes der Stadt Shitomir (X 3 Nr. 2713) am 7. August 1941, auf dem nicht nur deutsche Soldaten und Einheimische zu sehen sind, sondern auch zwei Reihen am Boden kauernder Juden. Eine Großaufnahme der jüdischen Männer enthält Nr. 2714. Das letzte Bild der Serie, Nr. 2715, zeigt die Leichen zweier Männer an einem Galgen. Auf einem Schild an den Galgenpfosten sind die Namen zu erkennen: Wolf Kieper und Moische Kogan. Über eine Recherche der Namen war es möglich, den schrecklichen Zusammenhang dieser Bilder zu rekonstruieren. [Weiter zum vollständigen Beitrag auf dem Archivblog RLP]

Das ZDF zeigt im Rahmen seiner Dokumentations-Reihe „Wir im Krieg – Privatfilme aus der NS-Zeit“ am kommenden Dienstag, den 28.4.2020 um 20:15 Uhr eben auch jene aus einem Dachbodenfund stammenden Fotografien samt einer historischen Einordnung der Aufnahmen durch Prof. Dr. Johannes Hürter vom Münchner Institut für Zeitgeschichte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s