Kleine Archivkunde #4: Fachbegriffe im Archivwesen

Nicht nur alte Schriften wollen bei der Arbeit im Archiv verstanden werden, auch Fachbegriffe des Archivwesens können für Laien oft unverständlich sein. Daher im Folgenden ein Glossar einschlägiger Begriffe. AkteEinheit von Dokumenten gleichen Betreffs, gleicher Korrespondenzpartner oder gleicher Schriftgutarten zur Erledigung von Verwaltungsaufgaben.          ArchivgesetzeGesetze über die Sicherung und Nutzung von Archivgut. Es gibt das Bundesarchivgesetz […]

Transkription #3: Ein Schulaufsatz von 1914

Seite 1 Als in den denkwürdigen Tagen des Juli 1914 der Österreichisch-Serbische Krieg ausbrach, waren aller Augen auf Kaiser Wilhelm II. gerichtet. In seiner Hand lag das Geschick nicht nur Deutschlands, sondern aller Völker Europas. In diesen schweren Stunden war es Sein innigster Wunsch u[nd]. sein eifrigstes Be- mühen den Frieden zu erhalten. Diese Be- […]

Exkurs #1: Alte englischsprachige Handschriften: Von der Magna Charta bis Tolkien

Wer sich mit deutschen Handschriften auseinander setzt, stößt unweigerlich an einem Punkt an die Frage, wie diese Entwicklung in anderen Sprachräumen verlief. Wie sahen historische Schriften in den Vereinigten Staaten, in Frankreich oder auf den britischen Inseln aus? Da sie die Basis auch für beispielsweise die amerikanischen Schriftstücke ist, soll hier die englische Schrift in […]

Text #3: „Der Krieg ist schrecklich wie des Himmels Plagen“ – Ein Schulaufsatz von 1914

Die „Urkatastrophe“ des 20. Jahrhunderts, der Erste Weltkrieg, kostete 1914-1918 etwa 17 Millionen Menschen das Leben. Er begann mit dem Attentat auf den österreichischen Thronfolger Erzherzog Franz Ferdinand in Sarajevo und endete in einem Eisenbahnwagon mit dem Waffenstillstand von Compiègne. Dazwischen lag unendliches Grauen. Wie so oft gilt in der Historie: neben den politischen Akteuren […]

Kleine Archivkunde #3: Familienforschung Online

Das abgebildete Foto zeigt meine Großeltern bei ihrer Hochzeit 1942. Meiner Familie gehörte eine Mühle am Rhein-Zufluss Isenach, hinter dem Hochzeitszug erkennt man die Reste eines Tores, das auf den Hof führte. Das Tor stand nicht mehr, weil ein zu hoch geladener Heuwagen etwas ungünstig in die Hofeinfahrt rangiert hatte – in der Pfalz immer […]